Beethoven anders - Christus am Ölberge

Pressestimmen zum Konzert

"Seltenes von Beethoven als Raumklang"

Die Chorphilharmonie Regensburg präsentierte zum Beethoven-Jubeljahr eine ambitionierte Produktion in der Herz-Jesu-Kirche.
Ganzer Artikel: Mittelbayerische Zeitung

"Ein bebender Körper ringt um Fassung"

Im Beethoven-Jahr präsentierte die Chorphilharmonie Regensburg "Christus am Ölberge" mit Chor, Orchester, einem Tänzer und Videoschnipseln – natürlich alles ganz anders als geplant.[...] Am Schluss war man hin- und hergerissen. Es war einerseits eine Freude, mit dem musikalischen Inhalt korrespondierend fast eine Erlösung, Beethovens einziges Oratorium „Christus am Ölberge“ als Chor-Tanz-Videoprojekt in der Regensburger Herz-Jesu-Kirche zu erleben. Andererseits hat man sich während der rund einstündigen Aufführung ständig gewünscht mehr von dem wunderbaren Tänzer zu sehen und mitzubekommen.
Ganzer Artikel: tanznetz.de

BEETHOV3N...ANDERS

18. Oktober 2020: Christus am Ölberge

250 Jahre Beethoven: Die Chorphilharmonie Regensburg ehrte den herausragenden Meisterkomponisten mit einer seltenen Aufführung von „Christus am Ölberge“, Beethovens einzigem, 1803 uraufgeführten Oratorium.

Umringt von den Sängerinnen und Sängern der Chorphilharmonie unter Leitung von Dirigent Horst Frohn blickt das Publikum in die Apsis der Herz Jesu-Kirche, wo Abraham Iglesias Rodriguez die emotionalen und seelischen Zustände Jesu´, aber auch seine Klarheit tanzt. Videoprojektionen kommentieren das Geschehen und schließen es mit der Gegenwart kurz.

Choreografisches Konzept: Alexandra Karabelas
Tanz: Abraham Iglesias Rodriguez (live), Soraya Leila Emery (Video)
Video: Philipp Contag-Lada, Michael Maurissens

Logo Beethoven_anders
BKM_Logo
BMCO_Logo

Hinweis: Die Aufführungen werden in Übereinstimmung mit den Vorgaben und Regeln der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und entsprechend dem Hygienekonzept der bayerischen Staatsministerien für Gesundheit und Pflege und für Wissenschaft und Kunst durchgeführt.